Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019

Dieses Album macht wirklich Spaß und sollte seinen Weg in jede klassische Metal Sammlung finden.


Artist: Rhapsody Of Fire
Genre: Metal
Label: AFM Records
VÖ: 22.02.2019
Geschrieben von Fenria
Ausgabe April 2019

 

 

 

Zu Rhapsody of Fire, ehemals Rhapsody muss man eigentlich nicht mehr viel sagen. So konnten die Italienischen Klassik Metaller eigentlich bereits mit Erscheinen Ihres damaligen Debüts mehr als überzeugen. Heute, ganze 22 Jahre später und 12 weiteren Alben kommt nun der 13. Longplayer und auch dieser sollte sich Problemlos in seine Vorgänger einreihen.

 

So kommt auch mit diesem Silberling ein kleines Meisterwerk aus hartem Heavy Metal gepaart mit Orchestralen Klassik einlagen daher und bricht mit einer beinah spielerischen Leichtigkeit beinah alle Rekorde die der werte Rhapsody Fan erwartet und sich erhofft.

 

Faszinierend gespielt, gemischt mit einem sich in Bestform zeigenden Frontmann namens Giacomo Voli der hier die gesamte Bandbreite Seines Könnens beeindruckend unter Beweis stellt kommen die Italiener kraftvoll unterstützt durch einen fantastischen Chor sowie erneut begleitet durch ein starkes Orchester daher um mit Ihrer Musik aus einem Traum der Phantasie zu siegen und die Herzen der Hörer zu erobern.

 

Und dies gelingt auf eindrucksvolle Art und Weise. Dieses Album macht wirklich Spaß und sollte seinen Weg in jede klassische Metal Sammlung finden.

 

Absolute Kaufempfehlung !!!

 

 

 

 

 

 

 

Tracklist:
1 Abyss of Pain
2 Seven Heroic Deeds
3 Master of Peace
4 Rain of Fury
5 White Wizard
6 Warrior Heart
7 The Courage to Forgive
8 March Against the Tyrant
9 Clash of Times
10 The Legend Goes On
11 The Wind, the Rain and the Moon
12 Tales of a Hero's Fate


RHAPSODY OF FIRE bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla