Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019

„Into the Black“ - ein Gefühls-Feuerwerk das seinesgleichen sucht.


Artist: Aesthetic Perfection
VÖ: 29.03.2019
Genre: Industrial Pop
Label: Close to Human Music
Geschrieben von V-nerV
Ausgabe April 2019

 

 

 


Im Jahr 2000 erblickte Aesthetic Perfection durch die Hand von Daniel Graves das Licht der Welt. Ob der Inhaber der unverkennbaren "Kreisch-Sägenstimme" sich damals vorstellen konnte was er da lostreten würde ist leider nirgendwo dokumentiert, Fakt ist aber, dass er für die wachsende Fananzahl sehr hart arbeitet und sie als unabhängiger Künstler vorbildlich über die sozialen Medien selbst betreut.

 


Nach einigen Abstechern bei verschiedenen Labels und dem Verschleiß mehrerer Manager hat der sympathische "Kerl zum Anfassen" aber ab 2015 endlich selbst das Heft in die Hand genommen um sein achtes Album auf den Weg zu bringen, welches am 29.03.2019 veröffentlicht wurde und als streng limitierte Auflage- 1.000 CDs/ 500 Farbvinyls/ 200 Kassetten- nur über den hauseigenen Store https://store.aesthetic-perfection.net/collections/music erhältlich ist. Wenn weg, dann weg bzw. nur noch digital über die bekannten Streaming-Dienste.
Aber genug gequatscht...

 

Von Album zu Album hat Mr. Graves seinen ohnehin schon sehr eigenwilligen Gesangs-Stil wahrlich immer weiterentwickelt und liefert mit "Gods & Gold" eine Kostprobe ab, die sich gewaschen hat: "Kreisch-Säge" trifft auf "Glockengesang"! Unterstützt von Richard Z. Kruspe, Gitarrist von Rammstein und Sänger von Emigrate, kombiniert hier Graves knallharten Industrial-Beats und NDH-Riffs mit butterweichem Pop auf eine fast dreiste und in dieser Form ungehörten, fesselnden Art und Weise, dass man sich erstmal die Ohren waschen muss - unglaublich und sowas von geil wenn einem der "glockenartige" Gesang in den Höhen quasi den Rücken runter läuft ...!

 

Weiter gehts mit "Wickedness", einer kompositorisch gerade zu Beginn eher minimalistisch gehaltenen Clubnummer, die einem nach dem nackenbrechenden Opener ein bisschen Ruhe vorgaukelt- aber weit gefehlt! Ähnlich verhält es sich mit "No Boys Allowed". Mit "Supernatural","Echoes (feat. Jinxx)" und "We Wake Up (feat. Jinxx & Wesenberg)" wird es dann doch tatsächlich ein bisschen ruhiger, melodiöser und popiger, jedoch keinesfalls langweilig.

 

Graves zieht hier eindrucksvoll all seine Gesangsregister und garniert diese mit kunstvollen Gitarreneinlagen und punktgenau platzierten Industrial-Noiz-Einlagen. "If I Die (feat. Jinxx)" ist dann wieder so ein dreister Geniestreich: Dancefloor-Pop kombiniert mit Gitarrensoloanleihen aus dem Hardrockbereich: Hammer, und das aus meinem Mund! Mit "Saint Peter" und "YOLO" wird dann auch endlich der Body-Pop-Hammer aus dem Gepäck gekramt und gesanglich AP-typisch auf wundersame Weise veredelt - potentielle Tanzflächenkracher!

 

"Into the Black" begann mit einem dreifachen Paukenschlag und endet in sanfter Ruhe. Mit "Mourning Doves" breitet Graves fast liebevoll die Schlafdecke aus, fehlt nur noch der "Gute-Nacht-Kuss". Ein wahnsinnig gefühlvoller Geniestreich mit grandiosem Gitarrensolo - habe ich schonmal erwähnt, dass ich Gitarrensolis eigentlich für vollkommen überflüssig und "beknackt" halte...?


Fazit: Was für ein Ritt! Der März hat seinen Gewinner mit Abstand! Aesthetic Perfection zündet mit „Into the Black“ ein Gefühls-Feuerwerk das seinesgleichen sucht. Ob Graves das noch einmal toppen kann?

 

 

 

 

 

 

 

Tracklist:
01. Gods & Gold (feat. Richard Z. Kruspe)
02. Wickedness
03. No Boys Allowed
04. Supernatural
05. Echoes (feat. Jinxx)
06. We Wake Up (feat. Jinxx & Wesenberg)
07. If I Die (feat. Jinxx)
08. Saint Peter
09. YOLO
10. Mourning Doves

 

 

 

Aesthetic Perfection „Into The Black“ Tour 2019
+ Special Guest: PRIEST & Amelia Arsenic


18.04.2019 Hamburg, Kaiserkeller
19.04.2019 Berlin, Privatclub (Ausverkauft)
20.04.2019 Frankfurt, Das Bett
21.04.2019 Oberhausen, Kulttempel
22.04.2019 Hannover, Subkultur (Ausverkauft)
23.04.2019 Hannover, Subkultur (Zusatzshow)
24.04.2019 Zurich, X-Tra Limmathaus
25.04.2019 München, Backstage
26.04.2019 Vienna, Escape Metalcorner
27.04.2019 Dresden, Reithalle Strasse E

 


Tickets können im Pluswelt-Shop sowie über Eventim geordert werden.

 


Aesthetic Perfection im Web:


Homepage
Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla