Mit CHROM, COMBICHRIST, VNV NATION, DIARY OF DREAMS, EISFABRIK u.v.m.
22. - 23. Juli 2017
Festivals
Festivals
Mit Corvus Corax, Avantasia, Hämatom, Heldmaschine, Alice Cooper, Kreator, JBO, Powerwolf, Marilyn Manson u.v.m.
3. – 5. 08.2017
Jetzt noch schnell die Karten sichern und ein wunderbares Festival erleben
30. Juni und 1. Juli 2017
Mit Live-Hörspielen, HofAction, vielen tollen Ausstellen, Fun-FotoShooting und noch mehr Aktion...
Die HÖRMICH findet jährlich auf dem Gelände des Kulturzentrum Faust in Hannover Linden statt


O-Titel und Produktionsjahr:  Prinzessin Fantaghirò (I/D 1992-1996)

VÖ: 07.10.2016
Vertrieb: Studio 100
FSK: ab 12
Länge: ca. 920 Min.
Produktion: Roberto Bessi
Regisseur: Lamberto Bava
Drehbuch: Francesca Melandri, Gianni Romoli
Musik: Amedeo Minghi
Geschrieben von V-nerV

Ausgabe November 2016

 


Ewig schon herrscht Krieg zwischen zwei Königreichen. Ein Sohn als Thronfolger soll den Frieden bringen. Doch die Prophezeiung der Weißen Hexen trifft ein: Zum dritten Mal wird der König Vater einer Tochter: Prinzessin Fantaghirò. Das eigenwillige und mutige Kind wächst zu einer starken Frau heran und verweigert die Hochzeit mit dem vorbestimmten Prinzen. Vom Vater verstoßen, lernt sie zu kämpfen wie ein Mann. In einem Duell tritt sie gegen Prinz Romualdo an, Sohn des großen Feindes ihres Vaters. Sie werden ein Paar doch die Hochzeit bringt keinen Frieden: Böse Mächte greifen nach der Macht. Der Kampf gegen die Schwarze Königin und die schrecklichen Kräfte der Finsternis beginnt...

 

Es war einmal ein Mädchen, das eigentlich ein Junge werden sollte und so wuchs es auch heran: störrisch, dickköpfig, eigenwillig aber auch zielstrebig und mit einem guten Herzen - die allerbesten Voraussetzungen für eine Gallionsfigur. Mit Mut, Geschick und schier unbändigem Willen kämpft sich Prinzessin Fantaghiro in zehn Abenteuern in die Herzen der Zuschauer. Sind die Effekte auch eher ein bisschen kitschig und aus heutiger Sicht ein wenig abgedroschen, versprühen sie doch trotz allem immer noch ihren märchenhaften Charme.

 

Mit der Verfilmung des toskanischen Volksmärchens unter Federführung von Regisseur Lamberto Bava von 1991-1996 erweitern Studio 100 Media ihre DVD-Fantasy-Märchenfilm-Reihe um einen weiteren "Wochenende-auf-Couch-mit-prasselndem-Kaminfeuer-und Kakao-Film". Wie bei einer Serie üblich und unvermeidbar gibt es stärkere und schwächere Episoden, insgesamt aber eine lohnenswerte Investition für ein zweisames gemütliches Wochenende.

 

"Prinzessin Fantaghirò" ist mit Recht, immer noch einen der beleibtesten Märchen-Serien, mit einer märchenhaften Heldin, die mit Ihren Charakter die Herzen im Sturm erobert. Hat man erst einmal mit der ersten DVD angefangen, kann man unschwer wieder loslassen. Daumen hoch!

 

Empfehlung der Redaktion!

 

 

 

 

 

 

Darsteller:
Alessandra Martines als Fantaghirò,
Mario Adorf als König,
Kim Rossi Stuart als Romualdo,
Angela Molina als Die Weiße Hexe
Jean-Pierre Cassel als Hauptmann
Stefano Davanzati als Prinz Cataldo,
Tomás Valík als Prinz Ivaldo,
Ornella Marcucci als Prinzessin Caterina,
Katerina Brozova als Prinzessin Carolina,
Brigitte Nielsen als Die Schwarze Hexe
Lenca Kubalkova als ihre Dienerin Donner,
Jakub Zdenek als ihr Diener Blitz
Nicholas Rogers als Zauberer Tarabas,
... und viele mehr!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla