Drucken



Originaltitel: Candice Renoir
Filmlänge: 513 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2017
Herstellungsland: Frankreich
Erscheinungsdatum: 15.02.2019
Geschrieben von Bibi
Ausgabe Februar 2019

 

 

 

 

Reviews Candice ist eine Polizistin, die mit beiden Beinen mitten im Leben steht, doch auch starke Frauen haut es manchmal um! Die charmante Candice hat es in der 5. Staffel nicht nur mit spannenden Fällen zu tun, sondern muss Ihr Leben nach dem Tod Ihres Lebensgefährten erst wieder in den Griff bekommen. Mit 4 heranwachsenden und pubertierenden Kindern ist dies allerdings nicht so laicht zu handhaben, und die vom Schicksal geschüttelte Kommissarin muss so einiges aushalten.

 

In der 6.Staffel hat sie sich wieder im Griff, selbstsicher, und wieder voller Lebensfreude präsentiert sich Candice in der aktuellen Staffel, und doch fällt ein Wehmutstropfen auf Candice neues Leben. Denn Antoine, Ihr Kollege, der ein Jahr weg war, wird Ihr als Vorgesetzter vor die Nase gesetzt, und die beiden kommen mit der Situation nicht klar.

 

 

 

 

 

 

Beide Staffeln haben Ihren besonderen Charme und bezaubern auf Ihre eigene Art und Weise. Candice wird hervorragend von Cecile Bois gespielt und sie gibt der Serie viel Authentizität. Doch was macht den Charakter „Candice“ aus? Auf jeden Fall Ihre kleinen und größeren Probleme, mit denen jede alleinerziehende Mutter zu kämpfen hat. Mit Ihren Kindern hat sie es nicht leicht, und es ist immer wieder ein Spagat, wenn sie sich zwischen Ermittlungen und Familie entscheiden muss.

 

Doch auch Ihre Herangehensweise an die Fälle ist besonders. Mit viel Charme und einer manchmal fragwürdigen Strategie geht sie die Fälle an, und ist immer mittendrin, statt nur dabei. Auch in diesen beiden Staffeln ermittelt sie wieder Untercover, und gerät dadurch in manche brenzlige Situation. Die Fälle selbst haben allesamt einen guten Spannungsbogen, der sich immer durch die komplette Episode zieht. Mit witzigen Passagen, spannungsgeladenen Momenten, und viel Emotionen rund um Candice sind beide Staffeln ein abwechslungsreiches Spektakel für einen gemütlichen Fernsehabend.

 

Quereinteigen in die Serie kann man definitiv, da die meisten Fälle in sich abgeschlossen sind, aber ich würde dennoch dazu raten sich alle Staffeln zu holen, um nichts von der charmanten Kommissarin zu verpassen.

 

 

 

 

Weitere Infos gibt es bei Glücksstern