Festivals
Festivals

"Guter, alter Rock"

 


 

 

 

 

 

Zwei der ersten Lieder, die ich von The 69 Eyes gehört habe, war „Wasting the Dawn“ und „Gothic Girl“. Möglich, daß ich also die Band daran messe. Die neue CD „Universal Monsters“, die es seit dem 22.4.2016 gibt, geht daher meiner Meinung nach irgendwie in eine andere Richtung. Mir persönlich fehlt dieser spezielle „gothische“ Touch. In „Shallow Graves“ und „Never“ kommt er ein bißchen zu Tage, diese beiden Songs laden annähernd dazu ein, die dunklen finnischen Nächte als Vampire zu durchstreifen...

 

Nicht falsch verstehen, es sind immer noch „The 69 Eyes“, was vielleicht auch an Jyrkis Stimme liegt, die unverkennbar ist. Die sinnliche Stimme Jyrkis ist genauso einschmeichelnd wie auf den „alten“ CDs und die Melodien sind eingängig und sehr tanzbar.

 

Nichtsdestotrotz ist die Scheibe gut zu hören, wenn man mehr auf den guten alten Rock steht.  Die Herren sind etwas älter geworden und man besinnt sich auf die alten Qualitäten und braucht nicht immer für gruselige Gänsehaut sorgen :) . Sie sind ab dem 30.4. auf Europa Tour, wer Zeit und Lust hat, sollte sie dort mal besuchen!

 

 

 

 

 

 

 

The 69 Eyes sind:  Jyrki 69 (Vocals), Bazie (Guitar), Timo-Timo (Guitar), Archzie (Bass) und  Jussi 69 (Drums).

 

Das Video zu dem Song „Dolce Vita“ / hier mal zum selber reinhören

 

 

 

Anspieltips sind die oben genannten Songs: „Shallow Graves“ und „Never“

 

 

 

(by Luna)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla