Orchestral und melodisch

 


 

 

Band: Elizsium
Genre: Melancholic Dark Rock / Metal
Label: STF Records
Ausgabe: Juli 2016
Geschrieben von: Luna

 


Schon im Dezember 2015 erschien die CD Elysium der niederländischen Band Elizium. Die Heavy Metal Band wurde 1991 in Zoetermeer gegründet und ist stark von den „Originalen“ der 80er und 90er beeinflußt.

 

Trotzdem ist „Elysium“ kein platter Metal, sondern klingt sehr orchestral und melodisch. Die Stimme des Sängers verursacht bei mir echt ein Gänsehautfeeling. So stelle ich mir einen Wikinger oder Kreuzritter am abendlichen Lagerfeuer vor. Er zieht selbst da seine Mannen in einen Bann.


Von der Thematik her sehr düster und sie können durchaus mit einer Band wie Tiamat oder von den Melodien (ist eben kein Female-Fronted-Metal) bei Nightwish mithalten. Ebenso melancholisch wie nachdenklich, ist dies keine CD zum Abhotten oder Party machen. Eher etwas, was der Seele tief in einem drin gut tut, stärkt und streichelt.

 

 

 

 

 

Anspieltip: „Beneath Me“ und „14“


Wer sie live sehen möchte, hat am 9. Juli 2016 die Gelegenheit, da sind die Mannen in Studio Gonz - Gouda (NL).

Und wer jetzt gerne mal in einem Clip schauen möchte, kann dies hier tun.

 

Zum Video  

 


Members
Peter Berends - vocals, guitar (1991 - present)
Peter Röge - guitar, backing vocals (1991 - present)
Erik Dijkstra - keys (1999 - present)
Michael Paap - bass (2008 - present)
Vincent Bakker (2013 – present)

 

 

 

 

 

.

 

Joomla templates by a4joomla