EISBRECHER - Jahresabschlusskonzert
am 16.12. 2017 in der Turbinenhalle / Oberhausen!
Festivals
Festivals


Von und mit H-Beta und Kirk

 

 

 

SUB DUB MICROMACHINE setzen ein Zeichen! Das Zeichen von verdammt geiler Musik, gepaart mit jeder Menge sympathischer Musiker, die es verstehen das Publikum in null Komma nichts um den Finger zu wickeln.

 

Die Truppe besteht aus Toni an der ersten Gitarre. Er muss immer die kniffeligen Parts spielen, weil er es kann. Marcello verprügelt das Schlagzeug. H-Beta spielt den Hub-Bass. Er ist aber auch der Soundschrauber und das Ohr der Band. Kirk spielt die zweite Gitarre und ruft die Texte. „Ein Hub-Bass ist, wenn Du mit ordentlich Amplitude auf die Basssaiten eindrischst und trotzdem ein qualitativ hochwertiger Ton entsteht.“

 

Nach dem Album ist vor dem Album. „Wir sammeln jetzt Teile, Fragmente und Sounds. Wenn die Zeit gekommen ist, werden wir sie zusammenfügen. Was dann daraus entsteht, hängt vom gewählten Zeitpunkt ab und ist darum auch für uns noch nicht genau zu sehen oder zu hören.“

 

Im Januar erschien das Video zu „Her scorn is out of Breath“. „Der Song ist wohl der auffälligste des Albums, weil er viel stiller als die anderen ist. Wir waren uns einig, in der ruhigeren Jahreszeit diesen Song auszuwählen. Wenn man jedoch alle Alben betrachtet, findet man auf jedem mindestens einen Track der leiseren Töne. Ich fand die Location schon immer toll, nun hatten wir den passenden Song um dort zu drehen. Herzlichen Dank nochmal an Cati, Maika, Alex, Fränk.“

 

 

 

 

 

 

Alle Mitglieder der Band haben auch ein Leben neben der Band. „Einige unterrichten z.B. den musikalischen Nachwuchs. Wir arbeiten mit dem Bundesverband Popularmusik zusammen um wenig privilegierten Jugendlichen den Zugang zur Musik und zu musizieren zu erleichtern.“

 

Zwei Jahre standen die Musiker in Folge auf der Wastlandbühne, das spricht schon für das Können der Band und das sie einfach auf diese Bühne gehören.

 

 

Man sollte nun meinen, das diese Wacken-auftritte die Musikerkarriere der Männer gut angekurbelt hat, doch an so etwas verschwenden SDDM keinen Gedanken. „Wir denken nicht so sehr an eine Karriere. Darum ist es etwas schwierig, diese Frage im Hinblick auf Wacken 2016 zu beantworten. Eins können wir jedoch sicher sagen: Es war uns eine Ehre und vielen Dank allen Helfern, dem Stageteam und den tausenden Metalheads, die mit uns gefeiert haben. Großartig, dass wir in diesem Jahr wieder dabei sein durften.“

 

 

 

 

 

 

An Ihr erstes Konzert fehlt den Musikanten jegliche Erinnerung. „Ich habe keine aktiven Erinnerungen mehr daran. Es war also entweder soooo geil, daß wir danach zu hart gefeiert haben oder es war ein Desaster und wurde deshalb erfolgreich verdrängt.“

 

 

„Dank an alle, die uns mögen und das auf ihre Art hier und da zum Ausdruck bringen. „Keep Your Nose Clean! -  SUB DUB MICROMACHINE“

 

 

SUB DUB MICROMACHINE bei Facebook

 

 

Hört mal rein! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla