Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019


Artist: Lordi
Label: AFM Records
VÖ: 31.01.2020
Genre: Rock Compilation (Hard Rock/Heavy Metal)
Geschrieben von Fenria

Ausgabe Februar 2020

 

 

 


Wer kennt sich nicht, die Rocklegende aus den guten alten 70er mit Ihren Hits quer durch die Jahrzehnte der dann folgenden 80er und 90er Jahre? Die Rede ist von LORDI dieser verdammt noch mal einzigartigen finnischen Rock Band die uns Fans nun bereits seit über 40 Jahren mit Ihrer Musik und Ihren Hits begeistert, unzählige Shows gespielt hat und mit jedem veröffentlichten Album die Massen verzaubert hat.

 

Richtig, es ist genau diese Band die als erste Ihrer Zeit in monströsem Bühnenoutfit erschien und die Welt der Rockmusik allein durch Ihr schauriges Aussehen maßgeblich veränderte. Nun in den 2020ern angekommen veröffentlichen LORDI endlich Ihre Compilation mit Namen Killection und vereinen all Ihre Hits der letzten Jahrzehnte zu einem Meisterwerk welches Sie unsterblich machen wird….


Verwirrt genug liebe Musikfreunde und Leser? Gut, dann also zurück in die Realität und weg von der Fiction. Fiction trifft es aber verdammt noch mal genau auf den Punkt und so sind wir bei der Band, mit eben genau dem Namen LORDI, die sich für Ihr neues Album Killection erneut etwas völlig neues und völlig anderes haben einfallen lassen. Mr. LORDI war nie ein Mann der Ideenlos Alben oder Shows produzierte. Hinter der Band steckt von Anfang an verdammt viel Einfallsreichtum welcher sich in der gesamten Geschichte der Band, Ihren Songs, Texten, Kostümen und Bühnenshows wiederspiegelt.

 

2020 kommt der Herr der Monster zusammen mit seiner Band daher erneut mit etwas völlig neuen um die Ecke und präsentiert ein „Best of“ Album wie es wohl entstanden wäre, wenn es die Band LORDI tatsächlich seit den 70er Jahren geben würde und seither einen Hit nach dem anderen gehabt hätte. Um das Ganze so authentisch wie nur möglich zu gestellten machte sich die Band die Mühe in den unterschiedlichsten Studios und Lokations mit teilweise völlig veralteten Instrumenten und Techniken einzuspielen.

 

So wurden unter anderem Tonspuren auf Geräten erzeugt wie sie tatsächlich in den 70er Jahren benützt wurden. Das Gleiche gilt für die stilistischen Arrangements der, allesamt natürlich, neuen Songs, die im Style und Gewand der jeweiligen Zeitepoche produziert wurden und genau so klingen, wie sie eben in der damaligen Zeit geklungen hätten. Klingt irgendwie nach einer völlig irren Idee, ist in der Umsetzung aber meiner Meinung nach eines der einfallsreichsten und mit LORDI typischen Songs und eventuellen späteren Hits verdammt besten Alben welches die Band bisher veröffentlicht hat.

 

Mit anderen Worten hier kommen fünfzehn Brandneue Songs auf teilweise uralt gestylte die frischer nicht hätten klingen können. Und wieder zeigt LORDI warum sie seit Jahren Ihren festen Platz in der Rock/Hard Rock und Heavy Metal Welt mehr als berechtigt verdient haben.

 

Ich wünsche nun allen Lesern und Hörern verdammt viel Spaß mit dem neuen Werk!

 

 

 

 

 

 

 

Tracklist
1.Radio SCG10
2.Horror of Hire
3.Shake the Baby Silent
4.Like a Bee tot he Honey
5.Apollyon
6.SCG10 the last Hour
7.Blow my Fuse
8.I Dug a Hole in the Yard for You
9.Zombimbo
10.10-Up to no Good
11.SCG10 Demonic Semitones
12.Cutterfly
13.Evil
14.Scream Demon
15.SCG10 I am Here

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla