Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019


Artist: Mercenk & Ehret
VÖ: 29.11.2019
Genre: Electronica/ Tech-House
Label: MODULATE
Geschrieben von Roman Golub
Ausgabe Januar 2020

 

 

 


„Mercenk & Ehret“ bieten im gleichnamigen Album 9 Titel mit ergreifendem Tech-House. Ein deutscher Song ist auch dabei: „Überheblichkeit“ Die Tracks sind ruhig und treibend konzipiert. Pulsierende Beats geben dem Ganzen einen guten Touch. Abwechslungsreich ist das Album allemal , mal sind die Songs eher housig, dann sind auch Tracks mit technoiden Touch darunter. Die Instrumentals dominieren, die Vocals geben dem Ganzen einen ruhigen Pol. Dies gilt aber nicht für „Fuck Your Morals“ und „No More“

 


„Wasting My Time“ beginnt mit dominanten Beats. Der Gesang ist weich, chillig, und entspannend „Tonight“ geht straight nach vorne und ist leicht technoid. Der Gesang wird selbstbewusst dargeboten. Dieser Track ist das beste Stück des Longplayers. „KitKat Loves U“ überzeugt mit housigem Charakter.

 


„Fuck your Morals“ und „No more“ heben sich mit starken Vocals ab. Beide Titel haben eher einen technoiden Charakter. In „Fuck Your Morals“ wird dem Titel nach eine klaren Ansage gemacht.

 


Der vorliegende Longplayer ist toll gemacht Druckvolle Beats ergänzen sich mit chilligem Charakter. Einen Vergleich möchte ich wagen. Ein wenig erinnert der Release an Lexy & K-Paul, obwohl diese eher dem Minimal House zuzuordnen sind und ein wenig druckvoller operieren. Im Großen und Ganzen ist es ein gut hörbares Werk.

 

 

 

 

 

 


Tracklist:

01 Scary
02 Die Überheblichkeit
03 No Freedom
04 Wasting My Time
05 Love, Sex, Industry
06 Tonight
07 KitKat Loves U
08 Fuck Your Morals
09 No More

 

 

Links:

https://www.facebook.com/SinanMercenk.official/

https://www.facebook.com/jan.ehret.art

https://janehret.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla