Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019


Artist: Peter And The Test Tube Babies
Genre: Punk
Label: Arising Empire
VÖ: 6 März 2020
Geschrieben von Bibi
Ausgabe April 2020

 

 

 


1978 gründeten die 17 Jahre alten Punkrocker Peter Bywaters und Del Strangefish die Punkband „PETER AND THE TEST TUBE BABIES“. Doch erst nach ein paar Jahren nahmen sie Ihren ersten Song auf. Mittlerweile sind viele Jahre ins Land gezogen, und „THE TEST TUBES BABIES“ spielten weiterhin Shows auf der ganzen Welt und festigten ihren Status als eine der brillantesten und witzigsten Live-Bands der Punkrock-Kultur.

 

Vorweg kann ich schon einmal sagen, das ich ein großartiges Album vor mir liegen habe, ein Album, das traurig und lustig zugleich ist. Und dieses Konzept der eher traurigen und kritischen Texte mit der Spielfreude und dem optimistischen Sound geht vollkommen auf. Wer nur die Musik im Hintergrund laufen lässt und sich nicht auf die Texte konzentriert, wird einfach nur abgehen, wer sich aber die Mühe macht, auf die Texte zu achten, der wird überrascht sein, wie ernsthaft die Texte der Punkband sind.

 

„PETER AND THE TEST TUBE BABIES“ punkten mit klassischem Punk und mit dem gewissen Augenzwinkern zu Ihren Texten. Die Stimme von Peter Bywaters ist über jeden Zweifel erhaben, und die Songs sind teilweise sehr kurzgehalten, nur ein Stück kommt über die 3 Minuten hinaus, ansonsten gibt es auch schon mal Songs, mit 1 oder 2 Minuten, was allerdings keinen Kritikpunkt darstellet.

 

Das Intro ist wunderschön, und dürfte für mich ruhig länger gehen, als diese kurzen 25 Sekunden, doch danach gibt es mit „Facebook Loser“ direkt einen auf die Nüsse. Und auch die anderen Stücke stehen diesem Song in nichts hinterher. Ich könnte mich nicht entscheiden, welches Stück auf dem Album mir am besten gefällt, denn alle haben Ihren eigenen Charme, und beeindrucken durch die schon weiter oben erwähnten ernsthaften Texte und den fröhlichen Sound.

 

Es ist auch nicht notwendig, die einzelnen Songs akribisch auseinander zu nehmen, denn man sollte das Album sowieso im Ganzen hören, und es wird keinen überraschen, wenn ich sage, das „Fuctifano" gehörig über Dauerschleifen-Potenzial verfügt.

 

Holt Euch das Album!

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Tracklist:
1. Liver's Lament
2. Facebook Loser
3. Hell To Pay
4. Cydrated
5. Saturday Dad
6. Gravy Train
7. Ain't Missing Her Yet
8. Wanker
9. Small Victories
10. Punched Awake
11. Tales Of The Bleedin' Obvious
12. Screwed Down
13. Queen Of Fucking Everything
14. Liver's Lament (Reprise)

 

 


Line-up:
Peter Bywaters | Gesang
Derek „Del“ Greening | Gitarre
Nick Abnett | Bass
Sam Fuller | Schlagzeug

 

 


Peter And The Test Tube Babies bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla