Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019


Label: Wannsee Records
VÖ: 28.02.2020
Genre: Cover Album/Pop & Wave/Electrorock
Geschrieben von Fenria
Ausgabe April 2020

 

 

 

Es gibt und gab immer zwei Arten von Alben die mir etwas schwerer fallen wenn es darum geht diese zu bewerten. Das ist zum einen Best of… mit Ihren immer anhaftenden es geht zu Ende oder Hm, mir fehlt im Moment einfach das Material für ein neues Werk aber ich brauche das Geld Gefühl und zum Anderen Cover Alben auf denen die unterschiedlichsten Künstler versuchen Klassiker der Musik zu reproduzieren und diesem Liedgut Ihren eigenen Style zu verpassen.

 


Nun genau so ein Album liegt nun endlich vor mir. Endlich? Sagte ich nicht gerade es fällt schwer sich daran zu machen? Ja das habe ich gerade gesagt/geschrieben. Anders aber bei dieser CD. Wer Nik Page, Mastermind von solchen Projekten und Bands wie Bind Passengers, später dann Blind Passenger , Nik Page und/oder Songs of Lemuria kennt, der weiß wo dieser Mann Hand anlegt, ob nun als Producer, Künstler, Veranstalter oder wer weiß welche seiner vielen Tätigkeiten im Musik Business, das es etwas Lohnenswertes sein wird.
So erdachte Herr Page The 80’s Express um mit dieser Formation von Blind Passenger Klassiker der guten alten 80‘ Jahre in ein völlig neues Gewand zu stecken und Selbigen seinen persönlichen Stempel aufzudrücken.

 


So entstanden Songs die nicht nur die Älteren unter uns kennen sondern die Ihre Zeit überdauerten und noch heute in Clubs und Bars gespielt werden in völlig neuem Klangbild. Hier erwachen alte Gassenhauer von unter anderem Yazoo, Joachim Witt, den Sisters of Mercy, Depeche Mode, Fleetwood Mac und vielen mehr zu völlig neuem Leben.

 


Was bisher nur Live auf der, erst im Vorprogram vieler Blind Passenger Shows und nun auch eigenständig als 80’s Night mit 80’s Express zu bewundern war ist nun endlich auf Tonträger gepresst und präsentiert sich dank der heutigen Technik noch einmal um einiges verbessert für den häuslichen Gebrauch. Endlich gibt es die Möglichkeit die 80’s Night Feste zuhause gemütlich noch einmal Revue passieren zu lassen und somit die Vorfreude auf kommende Konzerte der Band mit Hits wie, More, Love is a Shield, Der goldene Reiter zu verkürzen.

 

 

Aber was wäre ein Nik Page ohne seine Wegbegleiter und Musikerkollegen? Und so machen natürlich Olivia Dynamite, Haydee Sparks, Angela Blackfield und Sebastian Gottschall dieses Werk erst zu dem was es ist. Ich für meinen Teil empfinde das gerade erschienene Werk mehr als gelungen und kann der Band dazu nur gratulieren. Für mich schon jetzt ein weiterer Meilenstein im umfassenden Schaffenswerk des Blind Passenger Nik Page.

 

Absolute Kaufempfehlung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Tracklist:

1.Welcome tot 80’s Express
2.Don’t go
3.Living on Video
4.Send me an Angel
5.More
6.You Spin me Round
7.Bitte Bitte
8.Goldener Reiter
9.Terra Titanic
10.Being Boild
11.Love is a Shield
12.Behind the Wheel
13.Forest
14.Every Breath you take
15.Little Lies
16.The Promise you Made

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla