Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019



Artist: Pulse
Genre: Industrial Metal
Label: NRT-Records
VÖ: 06.11.2020
Geschrieben von Bibi
Ausgabe Oktober 2020

 

 

 


Mit Ihren beiden Vorabsingles „Black Knight“ und „We Won’t Come In Peace“ haben die Männer von Pulse schon einmal 2 eindrucksvolle Werke abgeliefert, die Lust darauf machen, das komplette Album zu hören, und ich vermute, so war auch der Plan der Band, der übrigens vollkommen aufgegangen ist, denn so mancher wartet nun wohl schon sehnsüchtig auf das komplette Album.

 


Wenn ich einmal ganz ehrlich bin, muss ich gestehen, das Industrial Metal nicht mehr Ding ist, doch Pulse haben mich eines Besseren belehrt, und ich musste feststellen, das zumindest die Musik von Pulse doch ziemlich geil ist. Schon der erste Song des Albums „X 31‘ 26‘43 NY 109‘ 430“W“ holt mich aus meinem Wolkenkuckucksheim heraus, und ich möchte mich nur noch bewegen und tanzen. Wow – so muss ein Anfang eines Albums sein, man wird musikalisch direkt abgeholt.

 


Pulse nehmen und mit auf Ihre Reise ins Weltall, und prophezeien uns zeitgleich, das die Menschheit keine Zukunft hat, aber wenn wir mit so einer Musik drauf gehen, dann haben wir wenigstens noch einen letzten fantastischen Moment. Die Songs sind knallhart und knallen ungemein, man könnte auch sagen, sie blasen dem Hörer gewaltig die Ohren durch.

 


Dafür, das "Adjusting The Space" erst das zweite Album der Österreicher ist, legen sie die Messlatte unglaublich hoch, und wenn sie dieses Level halten, oder toppen können, das wäre das wirklich grandios. Das Album ist großes Kino, und ich kann mich nicht entscheiden, welchen Song ich am geilsten finde. Selbst das instrumentale und einschmeichelnde „Encounter” ist ein fantastisches Stück. Es macht an dieser Stelle auch keinen Sinn, die komplette Scheibe auseinander zu nehmen, denn jeder Song hat seine Besonderheiten und ist auf seine eigene Art und Weise ein Highlight.

 


Hört mal rein!

 

Unser Tipp: Ab Ende Oktober kann man das Album gratis vorhören, und diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen.

Hier geht es zum Link -->  Reinhören

 

 

 

 

 

 

 

 

Trackliste:

X 31‘ 26‘43 NY 109‘ 430“W
We Won’t Come In Peace
Supersonic Trance Sphere
New Elastic Freak
Sounds And Signals
Adjusting The Space
Encounter
Star Light
Black Knight
Points Of Nibiru
The Passage Entry
Major Tom
AlienAngel (Zardonic Remix)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla