Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019



Artist: Timothy Jaromir
VÖ: 06.11.2020
Genre: Pop/ Folk
Geschrieben von Roman Golub
Ausgabe Januar 2021

 

 

 


Am 06.11.2020 kam von Timothy Jaromir die Pop/ Folk Platte „Hiraeth“ heraus. Timothy Jaromir liefert hier in herkömmlicher musikalischer Darbietung ein fast episches Album ab. Nachvollziehbar werden Situationen und Geschichten mit den Lyrics dem Publikum nähergebracht. Irgendwie ist es auch sehr spannend die geschilderte Story, sowie die Thematisierung emotionale Zustände zu vernehmen. Der Longplayer hat einen hohen künstlerischen Gehalt.

 


Verständnis erweckend wird im Titelsong „Hiraeth“ die Situation einer Flucht, und zwar die seines Vaters im Jahre 1968 von der Tschechoslowakei in die Schweiz. geschildert. „And so he left with just a suitcase in his hand/ and hoped someday his family would understand“. Unterhaltsam und etwas poppig ist „Hiraeth“ geworden. Scheinbar ziemlich schwere Zeiten und Gefühlsmomente werden plastisch in musikalischer Form vermittelt.

 


Anschaulich und mit einfachen Mitteln im positiven Sinne werden acht gute Songs auf der Veröffentlichung dargeboten. Die Titel gefallen allesamt, besonders gut ist „Pill Box“ geworden, sowohl textlich als auch musikalisch. Dieser Song schildert wohl eine schwere Zeit. „I' m trying hard to pass this time/ To laugh it off and ease my mind.“ „I don' t want to take these pills anymore“ Das Cover „Running on Empty“, das im Original von Jackson Browne ist, begeistert auch.

 


Die gefeatureten Artists geben den jeweiligen Songs eine zusätzliche positive Brise. Sicherlich können auch musikalisch offene Musikinteressierte mit diesem Longplayer an die Seite gezogen werden. Mit dem Hauptinstrument der Akustikgitarre wird im Folk/ Pop Stil sehr variationsreich herkömmliche Musik in den Songs herübergebracht. Ein hoher künstlerischer Gehalt kann attestiert werden. Das Album ist gut gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tracklist:

01 Afterglow (feat. Rykka)
02 Pill Box
03 My Alaska
04 Ghosts (feat. Vania Sousa)
05 Rabbit Hole
06 Running on Empty
07 Hiraeth
08 River on the Rise (feat. Reza Dinally)

 

 


Timothy Jaromir bei Facebook

Timothy Jaromir im Netz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Joomla templates by a4joomla