Mit CHROM, COMBICHRIST, VNV NATION, DIARY OF DREAMS, EISFABRIK u.v.m.
22. - 23. Juli 2017
Festivals
Festivals
Mit Corvus Corax, Avantasia, Hämatom, Heldmaschine, Alice Cooper, Kreator, JBO, Powerwolf, Marilyn Manson u.v.m.
3. – 5. 08.2017
Mit 40 Bands, 5 Venues, Shows, Art, Workshops, Readings & Mystic Halloween Market
13. bis 14.10.2017

Ein 100 % Stahlmann typisches Album


Artist: Stahlmann
Genre: NDH, Industrial, Metal/Gothic
Label: AFM Records
VÖ: 16.06.2017
Geschrieben von Fenria

Ausgabe Juli 2017

 

 

 

 

Da ist es nun also, das nunmehr fünfte Album der Silbermänner. Gleich eines vorweg. Wer hier erwartet das Mart und Co. Auch nur einen einzigen experimentellen Weg einschlagen würden und somit das Risiko eingehen würden den begierigen Fan zu verstören oder gar zu verschrecken, dem sei gesagt nur keine Bange. Hier kommt ein Album Alla Stahlmann mit allen Ösen und Hacken wie man es sich gewünscht/erwartet hat.

 


Schnörkeloser Rock der Neuen deutschen Härte. Von stampfenden Rock Rhythmen bis h n zu voll auf die Zwölf ist alles an Bord was Stahlmann zu Stahlmann macht. Natürlich dürfen auf einem solchen Album die zu erwartenden Balladen und Hymnen nicht fehlen, und die kommen hier gleich viermal in Form von der Vorabsingle Nichts spricht wahre Liebe frei, Von Glut zu Asche, Schwarz und Weiß und Supernova voll auf ihre Kosten.

 


Musikalisch und Textlich kommt hier ein 100 % Stahlmann typisches Album daher welches jeden Fan in seinen Bann ziehen wird auch wenn man hier die vielleicht erwartete zündende Überraschung vergebens sucht. Mein/unser Fazit, Stahlmann sind und bleiben Stahlmann… und das ist auch gut so!

 

 

 

 

 


Setliste
Leitwolf
Judas
Bastard
Nichts spricht wahre Liebe Frei
Wächter
Von Glut zu Asche
Alptraum
Dein Gott
Schwarz und Weiß
Supernova

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla