Das Fortleben - Live On -Stage"|
Am 21.10.2017 - Halloweenparty mit Konzert (Das Fortleben)
Festivals
Festivals
Mit 40 Bands, 5 Venues, Shows, Art, Workshops, Readings & Mystic Halloween Market
13. bis 14.10.2017

Holt Euch das Album, es lohnt sich!


Artist: Ember Sea
Genre: Melodic Metal
Label: 7Hard
VÖ: 4 August 2017
Spieldauer: 51:05
Geschrieben von Bibi
Ausgabe September 2017

 

 


EMBER SEA gibt es nun schon seit mehreren Jahren, eigentlich eine Schande, das diese Band bisher an mir vorübergegangen ist, und auch mit dieser Veröffentlichung wäre diese Truppe vollkommen an mir vorbeigehuscht, wenn nicht ein netter Fotograf namens Holger Bär mich auf die Truppe aufmerksam gemacht hatte.

 


Der Ehrlichkeit halber muss ich gestehen, dass dieses ganze Female Fronted Metal – Gedönse nicht so mein Ding ist. ABER – genau, nun kommt das große ABER – Ember Sea haben selbst mich mit Ihrer Musik und Ihrem besonderen Stil überzeugt. Die Band ist kein Abklatsch irgendeiner anderen Band, und machen Ihr eigenes Ding, und das machen sie verdammt gut.

 

Besonders muss man die unglaubliche Stimme von Frontfrau Eva Gerland hervorheben, die zum einen unglaublich melodisch ist, und zum anderen druckvoll und vor Kraft nur so strotzt. Was für eine wunderbare Stimme, und wenn man davon ausgeht, dass ein Song mit den dargebotenen Vocals gewinnt oder verliert, so haben Ember Sea mit Eva einen wahren Goldschatz am Start. Leise, kraftvoll und melodischer Metal, das sind Ember Sea 2017.

 

Der facettenreiche Sound der Truppe umfasst Metal, Rock und Gothic, und ist keineswegs gewöhnlich. Unter den 10 Song befindet sich kein eiziger Lückenfüller, und alles scheint wohldurchdacht, und die gesangliche Darbietung Eva`s klingt nicht aufdringlich sondern passt perfekt zu den Tönen aus den verschiedensten Klanginstumenten. Der etwas düstere gehaltene Song „In Temptation“ geht ein klein wenig in die härtere Schiene, und auch hier verschmelzen beide Gesangsspuren zu einer Einheit. Klasse gemacht!

 

Mit „Oasis“ und „Your Love“, kehren ruhigere Töne ein. Beide Songs zeigen, das Eva auch in den sanften Stimmlagen punkten kann. Samtweich die Stimme, und voll spürbarer Emotionen, gehen diese Song unglaublich tief unter die Haut. „Hollow“ entpuppt sich als absoluter Ohrwurm, den man beim 2 Durchlauf schon mitträllert.

 


Die Hannoveraner haben mit Ihrer neuesten Veröffentlichung eine wahre Sahnetorte ausgegraben, jedes einzelne Stück schmeckt anders, doch zusammen ergibt es etwas Großes unglaublich feines! Holt Euch das Album, es lohnt sich!

 

 

 

 


Tracklist:
To Atlantis
In Temptation
Oasis
Your Love
Dance Of Pan
Portrait Enemy
Heather
Hollow
The Ones
Dawning


Line Up:
Eva Gerland (Gesang)
Stefan Santag (Gitarre)
Pablo J. Tammen (Bass)
Dirk Marquardt (Keyboard)
Enrico Mier (Schlagzeug)

 

 

Ember Sea bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla