EISBRECHER - Jahresabschlusskonzert
am 16.12. 2017 in der Turbinenhalle / Oberhausen!
Festivals
Festivals

 

Ein Dauerschleifenbrenner!


Artist: THE NEW ROSES
Genre: Hard Rock / Rock
Label: Napalm Records
VÖ: 25.08.2017
Geschrieben von Bibi
Ausgabe September 2017

 

 


Seit dem Jahre 2013 gibt es THE NEW ROSES in dieser Form und unter diesen Namen. Und seit diesem Zeitpunkt steigen sie immer weiter die Erfolgsleiter hoch. Man könnte auch sagen sie joggen diese hoch, denn was die Rheingauer in diesen wenigen Jahren erreicht haben, ist schon mehr als beachtlich. Denn schon die erste – in Eigenregie produzierte – Scheibe schlug damals ein wie eine Bombe.

 

Nach nur vier Jahren gehören THE NEW ROSES zu den erfolgreichsten neuen Hardrock Bands in Deutschland. Mit mehr als 250 Liveshows in Deutschland, Österreich, der Schweiz, England, Frankreich, Spanien und Benelux und zusammen mit namhaften Bands haben sie sich eine große Fangemeinde erspielt, was nicht von ungefähr kommt.

 

Und auch Ihre neueste Veröffentlichung lässt erahnen, dass der Erfolgskurs weitergehen wird. Dafür garantieren nicht nur das gute Händchen für sauberes Songwriting, sondern auch eine absolut fantastische Stimme am Mikrofon und ein Fetter Sound, der ein klein wenig mit Blues behaftet ist.

 

Hard Rock geht immer und kommt scheinbar auch nicht aus der Mode, wie manches andere Genre. So haben sich die Männer von THE NEW ROSES Ihre Nische perfekt ausgesucht, und dieser Nische Ihren eigenen unverwechselbaren Stempel aufgedrückt!

 

Schon der Opener „Quarter To Twelve“ ist ganz großes Kino und hat verdammtes Ohrwurmpotential, einmal gehört lässt er einem nicht mehr los. Doch das ist keine Eintagsfliege, sonders in dem Stil geht es auf der Scheibe munter weiter, und ein Klasse Song folgt dem anderen. „Every Wild Heart“ sowie auch „My Own Worst Enemy“ sind fette Hymnen, die einfach nur direkt ins Blut gehen und fetzen.

 

Erwähnenswert ist auch die fantastische Gitarrenarbeit, die sich hinter keinem noch so großen Musik verstecken muss. Und zusammen mit dem Sound und der kräftigen und doch so hinreißenden Stimme vom Timmy Rough ergibt das neue Album etwas ganz großes, und es ist kein Wunder das die Rheingauer seit 4 Jahren nicht nur auf der Erfolgswelle schwimmen, sondern diese dominieren und lenken.

 

Rockig und mit unfassbar eingängigen Melodien und einer unverwechselbaren Frontstimme ist "One More For The Road" ein Dauerschleifenbrenner, den man gut und gerne auch mal ein paar Tage durchlaufen lassen kann ohne das man es satt hat. Kurzum: Ein überaus gelungenes Album der Männer.

 

Unsere Empfehlung: Album und Konzertkarte kaufen, Spaß haben und abfeiern!

 

 

 

 

 

Tracklist:
Quarter To Twelve
My Own Worst Enemy
Forever Never Comes
Dancing On A Razor Blade
Consider Me Gone
Life Ain't Easy (For A Boy With Long Hair)
Every Wild Heart
Fight You Leaving Me
The Same Moon
Piece By Peace Of Mind
One More For The Road
Do I Look Scared To You (Bonustrack)
The Storm (Bonustrack)
Nitro Nights (Bonustrack)

 

 

The New Roses bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla