Das Fortleben - Live On -Stage"|
Am 21.10.2017 - Halloweenparty mit Konzert (Das Fortleben)
Festivals
Festivals
Mit 40 Bands, 5 Venues, Shows, Art, Workshops, Readings & Mystic Halloween Market
13. bis 14.10.2017

"Kritische Texte"



Artist: ROOT4
Genre: Electropop / Pop / Dark Elektro
VÖ: 1.9.2017
Label: 7usmediagroup
Geschrieben von Luna
Ausgabe September 2017

 


Nach der Vorabveröffentlichung der Single „Follow Me“, erscheint nun am 1.9.2017 das Album von ROOT4. Hier werden kritische Texte, phantastische Themen und alltägliche Widrigkeiten in dynamische, treibende Sounds verpackt. Dabei sind sie immer tanzbar, aber auch als musikalische Begleitung für einen ruhigeren Partyabend geeignet.

 

Mit dem fetzigen instrumentalen Stück „Stay On Target“ startet das Album „Walk My Way“, bevor dann Hauke einlädt, ihm auf die andere Seite zu folgen. „Come To The Other Side“ startet mit Fanfaren und wird zu einer rhythmischen Tanznummer. Er lockt und verführt mit weicher Stimme, während der Ohrwurm gnadenlos in den Gehörgang krabbelt.

 

Der dem Album namensgebende Track „Follow Me“ greift die Naivität der Follower und Influenzer an. Man weiß nix genaues, weiß aber dafür ganz genau, dass es richtig sein muss. Man beurteilt eine Sache und versucht mit seinem gefährlichen Halbwissen, die Leute auf seine Seite zu ziehen. Dazu wird das Thema in eine poppige Tanznummer verpackt.


„Strassen“ kenne ich noch von Ascii Disko, hier wird es ein wenig flotter und moderner aufgepeppt. Dadurch klingt es meiner Meinung nach frischer und dynamischer, als in der „Urversion“. Hier ist sehr viel „Root4“ mit eingearbeitet, was dem ganzen wieder etwas Eigenes gibt.

 

Wenn die Drogen das Leben bestimmen und alles lenken, der Süchtige aber selbst nicht erkennt, was diese Abhängigkeit bewirkt, ist das Thema von „Drugs Are My Master“. Eine kleine Pille genommen… und andere Welten tun sich auf. Und das sind beleibe nicht immer die schönsten, auch wenn es sich der Junkie erhofft.

 

„Missverständnis“ ist ein Lied über einen Neuanfang, der allerdings auf zerstörten Ruinen aufgebaut werden soll. Die Wunden sitzen noch so tief, daß die Bauteile noch nicht verwendet werden können. Wer kennt das nicht, wenn die Beziehung zerbricht und sich ein neuer Partner anbietet, aber es nicht so recht passen mag. Das spricht vielleicht vielen aus der Seele.


Wer sich fragt, wie Root4 einen Song aufnehmen konnten, der sich „Arschlicht“ nennt, der sollte mal ein wenig nach Filmen googeln. Ich mag den Song, der einerseits wunderbar auf den einen oder anderen arroganten, überheblichen Zeitgenossen paßt, den jeder kennt und der einem selbst nicht unbedingt sympathisch ist. Und dem man gerne mal seine Meinung verbitzeln möchte… Andererseits beschreibt er das komplizierte Leben einer jungen Tourette-Kranken, die von plötzlichen Veränderungen in ihrem Leben um ihre gewohnte Normalität kämpft. Auf jeden Fall ein Schmunzeln wert.


Tja, und bei „Zum Leben erwacht“ geht mein Vampirradar an. Astreiner Song über einen (hoffentlich nicht glitzernden!!!) blutsaugenden Untoten, der auf die Erde zurückkehren soll in die Welt der Lebenden. Kommt er am Ende wirklich aus seinem Gefängnis frei? Dazu eine eindringliche Melodie, mit „Gameboy“-Sounds und einem Sound, der schon fast wie ein Criminaltheme fungieren könnte.

 

Anspieltips sind für mich ganz klar: „Arschlicht“ und „Stay On Target“

 

 

 

 

 

 

Tracklist
Stay On Target, Come To The Other Side, Follow Me, Strassen, Drugs Are My Master, Urteil, Missverständnis, Komm In Mein Versteck, Arschlicht, Zum Leben erwacht, Follow Me (Akustikversion)

 


ROOT4 Line-up:
Hauke, Chris, Art

 


ROOT4 live:
01.09.2017 München Backstage Decoded Feedback
02.09.2017 Regensburg Alte Mälzerei Decoded Feedback
04.09.2017 Berlin Frannz Club Decoded Feedback
06.09.2017 Hannover Subkultur Decoded Feedback
07.09.2017 Frankfurt Nachtleben Decoded Feedback
09.09.2017 Landgraaf (NL) Oefenbunker Decoded Feedback
10.09.2017 Hamburg HeadCrash Decoded Feedback
13.10.2017 Bochum Rockpalast Leæther Strip
14.10.2017 Erfurt From Hell Leæther Strip
15.10.2017 Flensburg Roxy Leæther Strip
11.11.2017 Wien (A) Schattenwelt Festival Covenant

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla