Festivals
Festivals

Überzeugender Rock!


Genre: Heavy Rock
Label: 7Hard
VÖ: 13.10.2017
Geschrieben von Bibi
Ausgabe November 2017

 


Wasptress brachten vor kurzen zwar Ihr Debüt auf dem Markt, sind aber dennoch keine Unbekannten mehr, denn nach etlichen Jahren im Musikbusiness als Sessionmusiker für Radio- TV- und Studioaufnahmen (u.a. unterstützen sie hochrangige Künstler wie Whitesnake, Nazareth, Slade, Sweet, UDO, The Darkness oder Magnum) entschlossen sich „Bigg Bush“ und „Sixna“ zur Gründung einer eigenen Band – und daraus wurde dann Wasptress!

 

Wasptress stehen für handgemachte Musik und satten Gitarrenklängen, und doch den Blick dabei auf die Welt gerichtet. Doch wie klingt das Ganze im Detail? Kurzum sehr geil! Voller Power, mit einer klasse Stimme am Mikrofon und unglaublich viel Headbang-Potential können die Musiker auf der ganzen Line punkten.

 

Der Opener der Scheibe besticht durch ein abgefahrenes kurzes Intro und einem nicht alltäglichen Sound, teils melodisch und dann wieder frech und treibend. Der Sound ist etwas ungewöhnlich, und vielleicht macht gerade das den Charme des ersten Stückes aus. Auch „Closer“ geht unglaublich gut ins Ohr und in die Eingeweide und ist ein Highlight. Hier ist die Stimme etwas kreischender, und auch hier ist nicht nur das Songwriting äußerst gut gelungen, sondern auch der ausgefeilte Sound.

 

Der besondere Sound zieht sich übrigens quer durch das Album und ist somit der rote Faden der CD. Man merkt den fünf Musikern an, das sie wissen was sie tun, und vor allem was sie wollen, denn das bringen sie unglaublich gut rüber, selbst die Solis wirken hier nicht störend, sondern sin immer perfekt in den jeweiligen Song eingebaut.


Ein weiteres Sahnestück auf "Wasptress" ist „Single Rose“, hier geht es stimmlich etwas ruhiger und melodischer zu, doch auf den nötigen Druck muss der Hörer des Stückes nicht verzichten, denn der kommt aus den Klimperkisten der übrigen Bandmitglieder. Sehr geil gemacht!

 

"Wasptress" ist ein unglaublich gutes Album, das unglaublich gut rockt. Gespickt mit vielen kleinen Soundtechnischen Highlights, hat "Wasptress" das, was ein gutes Album ausmacht, es gefällt bei jedem Hören etwas mehr, und man entdeckt immer wieder kleine musikalische Spielereien, die man vorher nicht gehört hat. Dieses Album kann ich Euch nur wärmstens ans Herz legen!

 

 Hört doch mal rein und überzeugt euch von Wasptress!

 

 

 

 

 


Tracklist:
1. Critical Mass
2. Closer
3. Win or lose
4. Single rose
5. No goin' back
6. Darkness #
7. I am what I am
8. I never liked you anyway
9. Angel
10. Monika
11. Mx 4

 

 

 

Wissenswert: Die Band WASPTRESS wurde Ende 2013 von den zwei lettischen Musikern Bigg Bush und Sixna gegründet. Nach Jahren in der Musikbranche entschieden die beiden sich, zusammen Musik zu machen. Musik, die voller Energie, Liebe zum Detail und bedeutsamer Lyrics ist. Bigg Bush und Sixna kreierten erste Songideen, doch es dauerte zwei weitere Jahre, bis die beiden auf den Engländer Gaz Hunt (Gloucestershire) trafen, der die Band mit seiner Stimme bereicherte und komplettierte. Zusammen arbeiteten sie intensiv im Studio an ihrem jetzt erscheinenden Debütalbum „Wasptress“.

 

 



Band – Line – Up:

Bigg Bush – Bass & Gesang
Sixna – Gitarre & Gesang
Gaz Hunt – Gesang
J. Senbergs – Schlagzeug U.M.
„Master“ – Keyboard & Gesang

 

 

 

 

 

 

 

Wasptress bei Facebook 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla