Festivals
Festivals

Wunderbare Songs ...


Artist: Shezoo
VÖ: 26.01.2018
Genre: Melodic-Rock
Label: Fastball Music
Geschrieben von Bibi
Ausgabe Januar 2018

 

 


Wurde die Band noch im Jahr 2006 von sechs Frauen gegründet, spielt sich die Schweizer Band nunmehr als internationales Quartett mit der Niederländerin Natacha als Frontfrau und Sängerin, dem Gitarristen Micha (D), dem schlagkräftigen Drummer Jerry (CH) und Bassist Ralf (CH) in die Herzen der Menschen.

 

Und auch, wen die Truppe nun nicht mehr in ihrer ursprünglichen Formation auftritt, so haben doch alle ein gemeinsames Ziel: mit viel Power und Energie neue Songs zu schreiben und weltweit immer mehr Konzerte zu spielen und die Bühne zu rocken.

 

Mit Ihrem neuen Album ist ihnen jedenfalls schon ein weiterer Schritt nach vorne geglückt, denn eines kann ich schon vorwegnehmen, das Album ist sehr geil, besonders die Stimme von Frontfrau Natacha hat einen ganz besonderen Touch, den man getrost in die Rubrik „Besonders“ einordnen darf. Neben Ihrer Powergeladenen Stimme ist der Sound der restlichen Truppe das Tüpfelchen auf dem i. Es passt einfach alles zusammen. Die wunderbare, energische und manchmal etwas rotzige Stimme von Natacha, und der fein ausgeklügelte Sound, der nicht minder druckvoll und rotzig ist.

 

Selbst die Gitarrensolos wirken nicht störend, sondern sind ein Teil der Songs, die einfach so wie sie sind, gut sind, verdammt gut! Punkt! Verwunderlich, dass ich nichts auszusetzten habe, aber so ist es eben, wenn man eine gute Platte vorgelegt bekommt. Es fällt auch angenehm auf, dass die Gegensätze der Songs wohldosiert und gut durchdacht sind.

 

Wunderschön sind allerdings die etwas ruhigeren Stücke, und diese gefallen mir tatsächlich ein klein wenig besser als der Rest. Grundsätzlich ist auf "Agony Of Doubt" für jeden etwas dabei: Für die Rocker, für die Kuschler, und für alle, die auf gepflegten, grandiosen Rock stehen, den man nicht alle Tage zu hören bekommt!


Für mich persönlich bleiben keine Wünsche offen, außer das ich die Band zu gerne einmal live erleben würde. Und somit empfehlen wir dieses Album reinen Herzens!

 

 

 

 

 

 


Tracklist:
1 Agony Of Doubt 04:25
2 To You 04:34
3 No Way Back 03:38
4 Losing Control 04:17
5 Mirror 04:32
6 His Heart Is Metal 03:22
7 Cradle The Dead 03:13
8 Living Dead Strangers 03:40
9 Crimson Rain 05:13
10 The Key


Shezoo bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla