Festivals
Festivals

"Eindrucksvolle Musik mit Dauerschleifencharakter"


Artist: Soen
Genre: Progressive Rock/Metal
VÖ: 14.09.2018
Label: Silver Lining / Warner Music
Geschrieben von Bibi
Ausgabe September 2018

 

 

 

 

Bei aufmerksamen Musikliebhaber dürfte bei dem Titel des am 14.9. erscheinenden Album „Lykaia Revisited“ die Alarmglocken klingen. Lykaia? Gab es das nicht schon mal? Tatsächlich erschien das Album schon 2017 und wurde jetzt noch einmal neu aufgelegt und gehörig aufgebrezelt. Die Schweden haben das Album noch einmal gehörig mit Live Tracks von der Europatour 2017 aufgewertet und auch das Artwork wurde noch einmal liebevoll von Paul Tippett verschönert. Fans die sich eine CD zulegen bekommen “Sectarian” aus dem RCA Club in Lissabon und “Lucidity” aus dem Largo in Rom. Digital-Freunde bekommen zusätzlich noch "Jinn" ebenfalls aus dem RCA Club in Lissabon.

 

 

Da ich persönlich das 2017 Album nicht kenne, kann ich nichts zu den Veränderungen sagen, was ich aber definitiv sagen kann, ist das die Jungs aus Stockholm eine verdammt geile Platte ins Rennen geschickt haben. Schon die warme und unglaublich angenehme Stimme von Sänger Joel Ekelöf haut mich um. Einfach zum verlieben schön. Da ein Song mit der Stimme des Sängers steht und fällt haben die Schweden hier schon mal alles richtig gemacht.

 

 

Der Sound ist wunderbar dezent, und doch so präsent. Hier drängt sich kein gespielter Laut in den Vordergrund, und so kann man um so besser dieser wunderbaren Stimme lauschen. Einzig in den kurzen Instrumental - Passagen hört man die Eindringlichkeit von den Klangwerkzeugen. Wunderbar gemacht, und sauber und fein ausgefeilt.

 

 

Zusammen ergibt das eine wunderschöne CD, die sich nicht nur hören lassen kann, sondern die auf jeden Fall gekauft werden sollte. Sei es wegen „Lucidity”, wo nicht nur die einfühlsame Stimme von Joel eine verdammte Gänsehaut hervorruft, sondern auch der Klang von Marcus Jidells Gitarre. Oder aber „Stray“, in dessen Verlauf die Gitarre einen leidenschaftlichen Part innehat.

 

 

Auseinanderlegen werde ich diese CD aber nicht, denn diese sollte man im Ganzen hören und einfach nur genießen, und genauso wenig gibt es heute Anspieltipps, denn ich könnte mich nicht entscheiden, welchen song ich nominieren sollte, jeder Song hat seinen eigenen Charme und seine eigenen Highlights, und das ganze Album hat definitiv Dauerschleifencharakter.

 

 

 


BadBlack-Unicorn-Empehlung: Holt Euch das Album!

 

 

 

 

 

 

 


Tracklist:

1. Sectarian
2. Orison
3. Lucidity
4. Opal
5. Jinn
6. Sister
7. Stray
8. Paragon
9. Vitriol
10. God's Acre
11. Sectarian Live (Live in Lisbon)
12. Jinn (Live in Lisbon)* nur bei digitalen Download
13. Lucidity Live (Live in Rome)

 

 

Line Up:
Joel Ekelöf – Vocals
Martin Lopez – Drums
Stefan Stenberg – Bass
Lars Åhlund – Keyboard & Guitar
Marcus Jidell – Guitar

 

 

 

 

Soen bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla